Aktuelles, Sitzungen und Leader-Infobrief

 

Ergebnisse zur Mitgliederversammlung der
Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Kelheim e.V.

vom Mittwoch, 22. Februar 2017
im CABRIZIO Offenstetten (Am Schmiedweiher 8, Abensberg)

Nach der Vorstellung des Integrations- und Begegnungszentrums CABRIZIO durch Herrn Dr. Resch wurde durch den Vorsitzenden Landrat Martin Neumeyer die Sitzung um 18.00 Uhr eröffnet. Der ehemalige Behindertenbeauftragte Edmund Klingshirn und Klaus Amann stellten in ihrem Rückblick die wichtige Funktion von LEADER hinsichltich des Inklusions-Prozesses im Landkreis Kelheim dar. Nach dem Bericht des LAG-Managements zum aktuellen Stand der Projekte und dem Monitoringbericht (siehe unten) erfolgten die Beschlussfassungen.

Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt, der Überhang der WISO-Partner war bei allen Beschlussfassungen gegeben (Bürgermeister Reimer wurde bei den Beschlussfassungen zu den Projekten der Stadt Neustadt ausgeschlossen).

Auf der Grundlage der Projektauswahlkriterien erfolgten folgende Beschlüsse:

  1. Projekttitel: „Am Alten Friedhof“ – Ort der Ruhe und Besinnung
    Projektträger: Saal a.d. Donau
    Ergebnis: 22,0 Punkte von 33,0 Punkten, damit befürworter (über 50%)
  2. Projekttitel: Interaktive Ausstellung im Storchenwirt: Geschichte trifft Moderne in der Wittelsbacher Stadt
    Projektträger: Neustadt a.d. Donau
    Ergebnis: 23,0 Punkte von 33,0 Punkten, damit befürworter (über 50%)
  3. Projekttitel: ABENSBLICKE: Informations- und Raststationen entlang der Abens
    Projektträger: Stadt Neustadt mit Abensberg, Biburg, Siegenburg
    Ergebnis: 24,0 Punkte von 33,0 Punkten, damit befürworter (über 50%)
  4. Projekttitel: Ambulante Hospizarbeit im Landkreis Kelheim: Schaffung von Räumlichkeiten für Koordinations- und Betreuungsstelle
    Projektträger: Hospizverein im Landkreis Kelheim e.V.)
    Ergebnis: 24,0 Punkte von 33,0 Punkten, damit befürworter (über 50%)

Die Beschlüsse erfolgten einstimmig, ohne Gegenstimme. Für Detailfragen steht das LAG-Management gerne zur Verfügung. 

Protokolle aus den vergangenen Sitzungen

Monitoring und Evaluierungsaktivitäten

Die LAG hat in der Sitzung vom 22.02.2017 den Monitoring-Bericht zur Kenntnis genommen. Auf der Grundlage der bisherigen Projektbeantragungen und der Entwicklungen mit den neu eingereichten Projektanträgen entschied die LAG eine Aktualisierung der Gewichtung der Entwicklungsziele (Finanzplanung LES neu: E1 bis E4).

Die LAG stimmt der Aktualisierung der Gewichtung der Entwicklungsziele EZ wie folgt zu:
EZ 1: 10% (bisher: 10%) 
EZ 2: 40% (bisher: 30%)
EZ 3: 20% (bisher: 35%)
EZ 4: 30% (bisher: 25%)

Der Beschluss erging einstimmig, ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme.

 

Die LAG hat in der Sitzung vom 17.03.2016 den Monitoring-Bericht zur Kenntnis genommen. Auf der Grundlage der bisherigen Projektbeantragungen und der Entwicklungen mit den neu eingereichten Projektanträgen entschied die LAG eine Aktualisierung der Gewichtung der Entwicklungsziele (Finanzplanung LES neu: E1 bis E4).

Die LAG stimmt der Aktualisierung der Gewichtung der Entwicklungsziele EZ wie folgt zu:
EZ 1: 10% (bisher: 10%) 
EZ 2: 30% (bisher: 40%)
EZ 3: 35% (bisher: 15%)
EZ 4: 25% (bisher: 35%)

Der Beschluss erging einstimmig, ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme.

Immer aktuell: der Leader-Infobrief

Wenn Sie Interesse haben, geben Sie uns einfachIhre Email-Adresse durch, wir leiten den Infobrief
gerne auch direkt an Sie weiter.